Ich bin Martin, 32 Jahre alt, Medienschaffender, Musiker und Radiomacher aus Leipzig. Als ich DEN einen Anruf bekam, lief bei mir eigentlich gerade alles nach Plan. Gute Jobs, spannende Projekte, funktionierende Beziehung, erste gemeinsame Wohnung, großer Freundeskreis. Doch dann: „Herr Hommel, wir haben auf den MRT-Bildern ihres Gehirns etwas gefunden, wissen aber nicht so richtig, was es ist.” Nach einem weiteren MRT bekam ich dann Klarheit: ein Epidermoid. Ein extrem seltener, noch recht kleiner, gutartiger Gehirntumor. Gutartig nahm erstmal Druck aus der Sache. Gut, harmlos, ungefährlich. Kein Problem!

Doch das änderte sich bald. Meinen Weg bis zur Operation am Gehirn mit allen Zweifeln, Ängsten und offenen Fragen habe ich in der Webserie „Diagnose Gutartig“ verarbeitet und möchte damit neben der persönlichen Aufarbeitung auf die seltene Krankheit aufmerksam machen.

DER TRAILER

DIE SERIE

SPENDEN FÜR DIE FORSCHUNG

 

Epidermoide sind extrem selten. Sie machen nur ca. 0,2% aller Hirntumore aus. Aus diesem Grund gibt es auch nahezu keine Forschung auf diesem Gebiet. Das muss sich ändern!

Die amerikanische Epidermoid Brain Tumor Society unterstützt eine Studie von Dr. Manuel Ferreira von der University of Washington, bei der herausgefunden werden soll, wie es zu diesen Tumoren kommt und wie man die Entstehung im Zweifelsfall sogar verhindern kann.

Für diese Studie sammle auch ich Geld und über eure Spenden würde ich mich sehr freuen!